CentralLock Mechanismus

Um unsere Vorstellung der Gestaltung unseres Taschenmessers umzusetzen, haben

wir einen eigenen Mechanismus konzipiert und beim DMPA schützen laseen. Bei unserem einzigartigen Prinzipwerden Drehachse und Arretierung zusammengefasst, sodass er sich optimal in die elegante, schlichte Formensprache des Messers einfügt. Die Basis bildet eine Achse aus Edelstahl, die im 3D Lasersinterverfahren hergestellt wird. Sie sitzt in der Mitte der Klingenwurzel und wird von einer Feder zur sicheren Arretierung der Klinge nach oben gepresst. Bei Druck auf die Entriegelung, wird die Klinge freigegeben und kann ausgeklappt werden. Lässt man los, rastet die Klinge ein und ist wieder arretiert. Die Dreiteilung ist nicht nur ein gestalterisches Merkmal, sondern ebenso wichtig für die Stabilität des Messers.

Die reibungslose Funktion dieses Prinzips erfordert eine sehr hohe Präzision bei der Herstellung der Teile, die nur durch Einbezug des Mikrowasserstrahlens und das Lasersinterverfahrens, möglich wurde.

Messerdesign, Messermechanismus, Neuheit, CentalLock

Schimmel und Freuschle Partnerschaft

Am Park 1, 23942 Kalkhorst

038827/88639 

kontakt@facto-messer.de